Gießend | schüttend | strömend | lauten die deutschen Übersetzungen für Pouring.

Genau darum geht es – Malen fast  ohne Werkzeuge – mit einem Acrylmedium das speziell für das Giessen auf Leinwand – aber auch andere Untergründe entwickelt wurde.

Einige hatten beim letzten Farbenrausch ein Bild im KunstgARTen entdeckt bei dem wir nicht enträtseln konnten mit welcher Technik es gemalt wurde. Es waren total feine Linien und ein sehr ansprechender starker Glanz auf dem Bild.
Rätsel gelüftet – es ist von Karin und sie hat mir verraten dass sie diese neue Technik für sich entdeckt hat und ganz begeistert ist.

POURING oder Fluid Painting

In diesem Beispiel  werden 4 Kontrastfarben in ihren Bechern mit Malmittel und Wasser angerührt. Danach kommen kleinere Mengen der Farben nacheinander in einen weiteren Becher. Mehrere Durchgänge: Farbe 1 – 4, nochmal Farbe 1 – 4 – das kann mehrfach wiederholt werden. Viele „Pourer“ schwören auch drauf in jede Farbe einige Tropfen Silikonöl zu geben, damit sich kleinere Zellen auf der Leinwand bilden.

Im nächsten Schritt wird der Becher auf die Leinwand gekippt und dann über die Leinwand gezogen – Du kannst auch den Becher halten, die Leinwand von oben gegen den Becher drücken und dann beides umdrehen. Warte mit dem Verschieben oder Heben des Bechers bis die Farbe wirklich auf der Leinwand ist.

Durch anschliessendes Kippen der Leinwand in alle Richtungen verteilt sich die Farbe und diese Muster entstehen. Zwischendurch Föhnen, damit die Farben schön klar bleiben und sich nicht vermischen. Die Seitenränder können durch zusätzliche Farbe aufgefüllt werden.

 

 

 

 

 

——————————————————————————————————————————————————————–

Hier findest Du die benötigten Produkte: BOESNER  

Für den Anfang auf jeden Fall kleinere Formate verwenden – Du musst ja den gesamten Bereich rundum schützen, weil die Farbe ja über das Bild läuft – z. B. kannst Du ein altes Backblech mit Folie auslegen. Da Du wirklich VIEL Farbe auf das Bild bringst sind mit Materialkosten von ca € 20,– für 30 x 30 cm zu rechnen.

Im Farbenrausch können wir die Technik leider nicht einsetzen, weil die Trocknungszeit ca. 3 Tage benötigt. Aber ideal für Dich zu Hause.

Auf Youtube findest Du sehr viele Anleitungsvideos dazu – die meisten auf Englisch

Die Fotos oben sind aus diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=O57PkUgzqdk

Auch interessant: https://artshackart.wordpress.com/2015/04/24/high-flow-pouring-medium-experiment/

und https://www.youtube.com/watch?v=TMX_SoNLykU

Pouring für Anfänger, was Ihr dazu braucht, wie Ihr es macht…(auf deutsch) Video 1: https://www.youtube.com/watch?v=xR6j-QIJZAg

Hier noch ein kurzes Video mit raschen Ergebnissen:

——————————————————————————————————————————————————————————

Pouring eignet sich auch für Anfänger hervorragend – wichtig ist hierbei ein gutes Farbgefühl zu entwickeln – und die enorme Vielzahl an Möglichkeiten auszutesten.

Wie immer wünsche ich Euch ganz viel Freude dabei – schreibt mir bitte Eure Erfahrungen und schickt mir Eure Bilder – ich freue mich auf einen regen Austausch.

Deine Brigitte

Wenn Du in 2019 bei einem meiner Workshops dabei sein möchtest: Hier findest Du die TERMINE und ANMELDEMÖGLICHKEIT